Anmelden
Ich möchte für die nächsten 30 Tagen angemeldet bleiben
Deutsch
Several pages in the usergroup are available in English. Click on english to visit these pages.

Veröffentlichungen

Alle Artikel | Suche | Newsfeeds

Standard Skins definieren
Philipp Becker, Montag, 14. Mai 2007 14:34, Article Rating

Fangen wir ganz oben in der Hierarchie an:

1. System > Systemeinstellungen > Darstellung

  • Seitenlayout für Systemverwaltung: Dieser (auch im englischen) etwas unglücklich gewählte Begriff legt fest, welches Skin als Standardskin für Seiten in neuen Portalen verwendet wird
  • Modulrahmen für Systemverwaltung: left fest welcher Container als Standardcontainer für Seiten in neuen Portalen verwendet wird
  • Layout für Admin-Seiten / Modulrahmen für Admin-Module: wie oben, bezieht sich aber auf Admin Seiten
2. Administrator > Portaleinstellungen
  • Standard-Layout für Portalseiten: legt für das aktuelle Portal fest, welches Skin als Standardskin für neue Seiten verwendet wird
  • Für Modulrahmen und Adminseiten- und Rahmen gilt dass selbe sinngemäß

3. Seitenverwaltung > Einstellen > Erweiterte Einstellungen

  • Seitenlayout: legt fest, welches Skin die Seite verwendet
  • Modulrahmen: legt fest, welchen Modulrahmen die Seite verwendet

All diese Einstellungen sind vererbbar, d.h. wenn auf Seitenebene nichts eingestellt ist, wird die Portaleinstellung verwendet. Sollte auf Portalebene kein Skin definiert sein, wird die Systemeinstellung angewendet

Eine weitgehend undokumentierte Möglichkeit ergibt sich im Skinning zusätzlich auf Pane Ebene: Hier kann nämlich noch definert werden, dass innerhalb eines Panes ein bestimmter Container verwendet werden soll - diese Einstellung wiederum kann in den Moduleinstellungen eines jeden Modul überschrieben werden.

Die Paneeinstellung sieht z.B. so aus:

< div  id = "LeftPane"   runat = "server"   ContainerSrc = "Default.ascx"   ContainerType = "G"   ContainerName = "MyContainer"



 

Space
Space Space
Kategorien  

Autoren  

Archiv